Direkt zum Hauptbereich

Wanderbuch-Beitrag: Schokoliebe


Ich habe euch  vor eine paar Woche über die Wanderbuch Aktion von bambi backt erzählt. Nun habe ich diese Woche das Backbuch bekommen und mich für ein Rezept entschieden.
Vorweg, dass Backbuch Backen für Angeber(innen)  von Ruth Moschner ist wirklich super.Alles ist einfach beschrieben, tolle Bilder und das wichtigeste tolle Rezepte.
Die Entscheidung für ein Rezept war nicht ganz einfach. Die Wahl viel schlielich auf den tollen Titel Schokoliebe. Einige die mich hier schon länger verfolgen wissen, dass ich liebe auf weiße Schokolade stehe.Wobei ich diese Rezept auch mit weißer machen könnte, steht extra bei.Doch fandich viel intressanter das in dieser Schokobome Mayonnaise kein kommt. Das kannte selbst meine Mutter nicht und meine Neugiere musste einfach befriedigt werden.

Teig:
4Eier
200g süßes Sahne
80g Mayonnaise
200g Vanilliezucker
160g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
80g ungesüßtes Kakaopulver

Füllung:
3 EL rote Marmelade (z.B. Johannisbeer- oder Waldfrucht)
3EL Fruchtlikör (oder Rum)
125g süße Sahne
200g Schokolade (weiße, Vollmilch oder dunkle so wie man es gerne mag)
75g weiche Butter
50g Nusscreme

Deko:
50g Nusscreme
75g süße Sahne
andere Deko
 1.Eier, Sahne und Mayonnaise verrühren.Den Vanillezucker dazugeben und das Ganze etwas 2-3 Minuten schaumig rühren. Das Mehl mit dem Kakao, dem Backpulver und dem Salz mischen und unterheben.

2.Den Teig in einen gefettete Springform füllen und backen ca. 45min bei 180°C.
Den Kuchen abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen und weiter abkühlen lassen.Den abgekühlten Kuchen quer in der Mitte durchschneiden.die obere Hälfte zur Seite legen, die untere als Tortenboden auf eine Platte geben.

3. Marmelade mit Likör glatt rühren und den Tortenboden damit beträufeln.

4. Die Sahne langsam erhitzen und dann den Topf vom Herd nehmen.die Schokolade mit einem großen Messer in Stücke hacken, zur Sahne geben und gut miteinander vermischen.Abkühlen lassen. die Butter mit der Nusscreme dazugeben und nur ganz kurz verquirlen, sonst wird die Schokocreme trocken

5. Ein drittel der Creme auf dem Tortenboden verteilen und die obere Hälfte des Kuchens draufsetzen.Die restliche Creme auf dem Tortendeckel und den -seiten verteilen, dabei am besten von unten nach oben arbeiten

6. Die Nusscreme mit der Sahne kurz erhitzen und gut verrühren.Abkühlen lassen und kurz aufschlagen. Die Masse in einem Spritzbeutel füllen und 12 große Tupfen entlang des Tortenrandes aufspritzen.Den Rest der Creme dekorativ auf der Torte verteilen.Weitere Deko wenn man will verteilen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
Ich habe keine Schokosahne gemacht sondern, den Kuchen mit weißer Raspel Schokolade und Perlen bestreut.


Ja es ist Schokoliebe *lach* Allerdings gab es hier und da ein paar kleine Probleme.So geht der Teig nicht ganz so auf, wie es auf den Bild im Buch ist. Die Creme ist sehr flüssig und wird auch nicht fest, was man dabei schreiben könnte.
Sonst bin ich aber voll zufrieden und im Schokohimmel.
PS: Von der Mayonnaise merkt man nicht:)

Wer noch bei der Aktion mitmachen möchte, es sind noch Plätze frei. Schau hier vorbei.

Kommentare

  1. Das sieht wirklich nach Schokoliebe aus - das Rezept hatte es mir auch gleich angetan. Schokolade, Schokolade, Schokolade! :D Vielen Dank für deinen leckeren Beitrag und die schönen Bilder des Ergebnisses!

    Beste Grüße
    Rehlein von http://bambi-backt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott - wie lecker. Die Torte muss ich mir wirklich absolut merken!
    ich freu mich schon auf das Wanderbuch :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mir auch viele andere Rezepte rausgeschrieben.bin schon gespannt was die anderen machen.

      Löschen
  3. Das mit der Majo hätte ich auch interessant gefunden (auch wenn ich Majo nicht mag).

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen